Digitalisierung

Unsere Arbeitswelt befindet sich durch den Megatrend Digitalisierung in einem tiefgreifenden Wandel. Zweifelsohne wird es in der Arbeitswelt der Zukunft weniger Beständigkeit geben, die neue Flexibilität bietet aber sowohl den Mitarbeitern als auch den Unternehmen viele Chancen. Pauschale gesetzliche Verbote, die in die Autonomie der Betriebe eingreifen, sind nicht geeignet, diesen neuen Herausforderungen in sinnvoller Weise zu begegnen. Angesichts der Vielfalt des Themas lassen sich intelligente und praxisorientierte Lösungen nur auf der betrieblichen Ebene erarbeiten. Diese müssen die Aspekte Work-Life-Balance, Leadership und die jeweilige Unternehmenskultur berücksichtigen.

Mit seinem Papier Personalmanagement 4.0 formuliert der BPM ein Leitbild, wie die Personalarbeit im digitalen Zeitalter aussieht. Der Antrag skizziert anhand von sieben Handlungsfeldern, wie sich Personalmanager in ihren Organisationen an die Spitze der digitalen Transformation stellen können.

Meldungen

06. April 2017
Debattenbeitrag von Elke Eller im Tagesspiegel Causa

Unternehmen müssen sich auf die Arbeitswelt 4.0 einstellen

31. Januar 2017
Design Thinking Workshop der Students@BPM

Wie sieht das Personalmanagement der Zukunft aus?

30. November 2016
BPM begrüßt Diskussionsentwurf

Weißbuch „Arbeiten 4.0“ vorgestellt

05. Oktober 2016
Beitrag von Dr. Elke Eller im Werkheft zum Dialogprozess Arbeiten 4.0

Arbeit weiter denken

21. September 2016
01. September 2016
Mit der verbandseigenen App können sich BPM-Mitglieder unkompliziert vernetzen

App geht's

26. April 2016
Welches Potenzial bietet die Digitalisierung für den HR-Bereich? Welche Rolle spielt HR für die digitale Transformation?

Fachgruppentag zum Fokusthema Digitalisierung

03. Dezember 2015
Werkstattgespräch im Bundeswirtschaftsministerium

Chancen der Digitalisierung im Personalmanagement

15. September 2014
Ergebnisse einer Ad-hoc-Umfrage

Personalmanager lehnen Anti-Stress-Verordnung ab