Ausbildung zum Business Coach

Kooperation zwischen BPM und Quadriga Hochschule wird verlängert
Die erfolgreiche Kooperation zwischen BPM und der Quadriga Hochschule für die Ausbildung zum Business Coach wird um ein weiteres Jahr verlängert.
Alle Mitglieder des BPM erhalten auch 2021 einen Preisnachlass von 500 EUR.
 
Claudia Deutsch, Mitglied des BPM und Bereichsleiterin Personal und Organisation bei der KVWL, ist Teilnehmerin der Business Coach Ausbildung. Im Interview teilt Sie Ihre Erfahrung und erklärt, warum Sie sich für eine Ausbildung zur Coach entschieden hat und wem Sie diese Ausbildung sonst noch empfiehlt. 
 
Warum haben Sie sich für eine Ausbildung zur Business Coach entschieden?
Entscheidend waren zwei Motivationen: zum einen wollte ich mich ganz persönlich (weiter-) entwickeln und zum anderen habe ich nach einer sinnvollen Ergänzung zu meinem Beruf gesucht. Nach längerer Überlegung und Recherche habe dann beschlossen, eine Coaching Ausbildung zu machen, die einen Fokus auf den „business“ und den „systemischen“ Kontext legt.
 
Warum haben Sie sich für die Ausbildung an der Quadriga Hochschule entschieden?
Vereinfacht gesagt: da hat das Gesamtkonzept einfach gestimmt: der Fokus hat zu 100 % gepasst, die unterschiedlichen Module wie auch Trainer haben mich sehr angesprochen und die grundlegende Didaktik war für mich ideal.
 
Wie hat Ihnen die Ausbildung gefallen?
Sehr gut oder anders gesagt: meine Erwartungen sind voll erfüllt worden. Die Inhalte wie die Trainer sind sehr bunt und gleichzeitig wird Wissen sehr kompetent und professionell vermittelt. Besonders gut gefällt mir auch das gemeinsame, intensive „Üben“ in unserer Gruppe, die dadurch richtig zusammen gewachsen ist. Was ich aber auch spüre und das ist aus meiner Sicht auch wichtig: man muss sich auf die Ausbildung einlassen und die zeitliche Inanspruchnahme ist so umfassend wie die Ausbildung.    
    
Können Sie die Inhalte der Ausbildung auch in Ihrem „Alltags-Job“ als HR-Managerin nutzen?
Ja in vielfacher Hinsicht: viele Module beinhalten Themen, die auch in der Personalarbeit wichtig sind: sei es das Thema Kommunikation – die Arbeit mit Führungskräften oder die Arbeit in Konfliktsituationen. Dann arbeite ich ja auch schon während der Ausbildung in Coachings mit Menschen in der Organisation. Und letztlich entwickele ich mich als Führungskraft weiter: ich hatte noch nie so intensiv die Möglichkeit, gecoacht zu werden.
 
Wem würden Sie die Ausbildung zur Business Coach sonst noch empfehlen?
Da für mich Coaching ein sehr breites Handlungsfeld besitzt, könnte ich mit einem kleinen -aber abgekürzten- Brainstorming antworten: verschiedene Rollen aus dem HR Bereich (vor allem in Führungsfunktionen und Personalentwickler), Organisationsentwickler, Führungskräfte aller Ebenen, Firmeninhaber, Gründer … und eigentlich allen Menschen, die mit Menschen arbeiten.
 
 
Hier die wichtigsten Fakten auf einen Blick:
 
  • Vergünstigung für BPM-Mitglieder: 500 EUR Preisnachlass sowohl für Selbstzahler (Normalpreis sonst 8.900 EUR) als auch für Firmenzahler (Normalpreis sonst 10.900 EUR)
  • Nächste Ausbildungsstarts: 6. Mai 2021 (Modulzeiten sind Fr-Sa) und 29. Oktober 2021  (Modulzeiten sind Sa-So) 
  • Umfang: 12 Module über ein Jahr
  • Zielgruppe: HR-Manager/innen, Führungskräfte, Projektmanager/innen und Fachexperten/innen
  • Ausbildungsort: Berlin-Mitte und digital
  • Abschluss-Zertifikat: „Systemische:r Business Coach – Quadriga Hochschule Berlin“

Ausführliche Details der Ausbildung zum Business Coach

 
Für die Ausbildungsstarts ab Mai und Oktober sind noch Plätze frei. Sie können sich hierfür persönlich beraten lassen. Wenn Sie mehr über die Details der Ausbildung zum Business Coach für sich oder Ihre Mitarbeiter wissen möchten, dann wenden Sie sich gerne an Akademieleiter David Nitschke (david.nitschke@quadriga.eu oder Tel 030/44 72 94 26).