BPM bewegt

Tue Gutes und vernetze dich dabei

Das Präsidium des Bundesverbandes der Personalmanager (BPM) startet die Spendenaktion „BPM bewegt…“. Bei diesem virtuellen Spendenlauf können alle Teilnehmer/innen mehrfach Positives bewirken: Sie kommen in Bewegung, helfen dabei Menschen und knüpfen nebenbei neue Netzwerke. 

Unser Spendenlauf ist für alle möglich, für Menschen mit und ohne Behinderung, für Schnelle und Gemütliche, allein, im Team, beim Gassi gehen oder mit dem Handbike - jeder Kilometer zählt. Wir möchten alle Teilnehmer/innen bitten, jeden zurückgelegten Kilometer mit einer Spende für zwei gute Zwecke zu verbinden. Das Präsidium des BPM startet mit mindestens einem Euro pro zurückgelegten Kilometer.

Vom 01. Juni bis zum 30. Juni 2021 möchten wir euch einladen, eure eigenen Bilder, Geschichten und Abenteuer auf LinkedIn, Xing, Twitter und Instagram mit dem Hashtag #bpmbewegt teilen und so auf die Aktion aufmerksam machen.

Hier findet ihr den aktuellen Spendenstand: BPM-Spendenseite.

Hier könnt ihr euch eure individuelle Startnummer downloaden und gestalten.

Weitere Infos erhaltet ihr über LinkedIn, Xing und Twitter. Die gesammelten Spenden überreichen wir auf dem Personalmanagementkongress am 30./31. August 2021.

 

Das sind die Spendenziele:

 Der Verein wurde 2000 gegründet und kümmert sich um Kinder und Jugendliche, die in Berlin auf der Straße leben. Seit 2020 sind die Zahlen stark gestiegen und ohne die Unterstützung durch Spenden sind wichtige Projekte nicht umsetzbar. Mit Bildungs- und Freizeitförderung sollen die jungen Menschen gestärkt werden, um aus sozial schwachen Strukturen herauszukommen. Zusätzlich kümmert sich der Verein um die Integration von geflüchteten Kindern. 

Das Präsidium des BPM, möchten dieses Engagement unterstützen, da wir als Personaler/innen Menschen unterstützen, Ihr Potenzial zu entfalten und es sinnstiftend in der Gesellschaft einzusetzen. Wir möchten diesen jungen Menschen eine Perspektive geben, damit sie durch eigenes Engagement schaffen sich ein Leben – selbstgesteuert und eigenverantwortlich - aufzubauen. 

Mehr erfahrt ihr hier.

Das Geld hängt an den Bäumen gGmbH wurde 2009 in Hamburg gegründet. Die gemeinnützige Gesellschaft bietet Menschen, die aufgrund von körperlichen, mentalen oder psychischen Einschränkungen oft vergessen werden, einen vollwertigen, versicherungspflichtigen Arbeitsplatz. Die Mitarbeitenden pflegen die Natur und sammeln regionales Obst, welches ansonsten ungenutzt bliebe. Die daraus hergestellten Säfte und Schorlen werden im Direktvertrieb und einer Portion Liebe im Hamburger Umland verkauft. Inklusion ist hierbei das A und O sowie die Überzeugung, dass jeder Mensch etwas kann. Hierfür braucht es mehr als Einstellungen durch Stellenanzeigen, bei denen ein Teil der Gesellschaft hintenüberfällt. 

Das BPM-Präsidium begrüßt diese Initiative als vorbildliche Inklusion in den Arbeitsmarkt sowie die Nachhaltigkeit in den Produkten und möchte dabei eine weitere Förderung unterstützen. 

Mehr erfahrt ihr hier.