HR 4.0 Employee Experience Design Challenge

(Zwischen-)Ergebnisse nach Event II

 

Mit je ca. 20 engagieren Teilnehmern quer durch alle Branchen, aus großen Konzernen sowie aus eher kleineren Unternehmen sind wir am 5. Juni 2018 mit Event I in die BPM & hkp/// Employee Experience Design Challenge gestartet. Auch Event II am 4. Juli 2018 haben wir mit einigen „Wiederholungstätern“ aus Event I und vielen neuen Mitstreitern erfolgreich durchgeführt und unsere Arbeiten in den Themenfeldern Recognition, Arbeitszeitgestaltung und Development vertieft.

Nachfolgend finden Sie einen Zwischenstand aus beiden Workshoptagen, wie auch einen Ausblick auf die beiden noch ausstehenden Workshops.

 

        Event 1 - 05. Juni 2018 in Berlin

Wir haben mit zwei Methoden aus Service Design gearbeitet, deren Ergebnisse wir gerne teilen und zur Diskussion stellen möchten!

Ergebnis 1:
Sind 8 Personas, die erarbeitet wurden, um uns besser in unsere Zielgruppe - Mitarbeiter aus unseren Organisationen - versetzen zu können. Die entwickelten Personas sind hier zu finden. 

Ergebnis 2:
Sind 3 System Maps, die wir erarbeitet haben, um die Komplexität der von uns ausgewählten Themenfelder besser zu verstehen. Im Mittelpunkt jeder System Map steht eine unserer Personas. Außerdem finden Sie dort weitere Stakeholder, Beziehungen etc. Die entwickelten System Maps finden Sie hier.

Lassen Sie uns wissen was Sie davon halten und diskutieren Sie mit!
Gern in unserem Xing-Forum zum Workshop: https://www.xing.com/communities/forums/100968068

Zur Bildergalerie.

 

       Event 2 - 04. Juli in München

Zum Event II wurden mit drei Methoden aus dem Service Design die Themenfelder Recognition, Arbeitszeitgestaltung und Development vertieft. Finden Sie hier das Fotoprotokoll.

Ergebnis 1:
Sind drei Employee Journeys, die erarbeitet wurden, um besser zu verstehen, welche Erfahrungen die Persona im jeweiligen Themenfeld macht. Außerdem wurden die Moments that matter identifiziert, um zu definieren, an welchen Stellen die Journeys optimiert werden könnten.

Ergebnis 2:
Sind drei Idea Portfolios, die wir erarbeitetet haben, um nach einem intensiven Brainstorming mit Hilfe der Achsen „Nutzen für die Persona“ und „Beeinflussbarkeit durch HR“ die vielversprechensten Ideen zur Optimierung der Erlebnisse der Personas zu identifizieren.

Ergebnis 3
Sind einige Advertisments pro Themenfeld, die erarbeitet wurden, um die vielversprechendsten Ideen zur Optimierung jeweils auf einer Seite zu kondensieren, sodass diese Ideen in Event III zu Prototypen weiterentwickelt werden können.

 

Schauen Sie sich die Ergebnisse gerne schon einmal an und teilen Sie uns Ihre spontanen Gedanken, Ideen und Verbesserungsvorschläge mit. Gern in unserem Xing-Forum zum Workshop: https://www.xing.com/communities/forums/100968068

               

Die beiden verbleibenden Workshops finden folgendermaßen statt:

Veranstaltung 3 – Auswahl vielversprechender Ideen & Prototyping

15. September 2018, Bremen, hmmh multimediahaus AG, Am Weser-Terminal 1, 28217 Bremen, 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse über die Bedürfnisse und Erlebnisse der Nutzer generieren wir gemeinsam Ideen zur Innovation und entwickeln mit kreativen Methoden (z. B. Desktop Walkthrough) nutzerorientierte Prototypen, die ein positives Mitarbeitererlebnis bieten. Alle BPM-Mitglieder sind eingeladen, die entwickelten Prototypen in ihren Organisationen zu testen.  

Veranstaltung 4 – Reflektion der Praxistests, Ableitung von Key Insights & Empfehlungen

22. Oktober 2018, Stuttgart, Design Offices Stuttgart Mitte, Lautenschlagerstraße 23a, 70173 Stuttgart, 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Wir reflektieren die Erfahrungen aus den Praxistests und leiten auf deren Basis Key Insights und Empfehlungen zur Verbesserung der Prototypen ab. In einem nächsten Schritt entwickeln wir die Prototypen weiter. Abschließend erfolgt eine Meta-Reflektion der Veranstaltungsreihe zu Themenfeldern, Methode und Haltung.

Bitte melden Sie sich für beide Termine ab sofort verbindlich an: https://www.bpm.de/termine/veranstaltungsreihe-HR-4.0-Employee-Experience-EX-Design-Challenge

 

Dieser Zwischenbericht entstand mit freundlicher Unterstützung von Leon Jacob und hkp///group.