Neue Fachgruppe „New Work“ gegründet - jetzt mitmachen!

Bild: iStock/mixetto

Der Bundesverband der Personalmanager (BPM) e.V. hat eine neue Fachgruppe zum Megatrend New Work gegründet. Die Relevanz von New Work ist in den letzten Jahren für HR nochmals enorm gestiegen. Dynamische, komplexe Veränderungen in Organisationen und der Welt prägen die Erwartungen an die Personalarbeit. Die Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf die Arbeit führten zu einer deutlichen Beschleunigung dieses Megatrends.

Die Arbeitswelt ist im radikalen Wandel. Personaler*innen gestalten diese Transformation aktiv mit. Mit der Fachgruppe schaffen wir einen Ort zur Inspiration und Vernetzung für alle Mitglieder des Bundesverbandes“, so Inga Dransfeld-Haase, Präsidentin des BPM.

In dieser spannenden Zeit zwischen Pandemie und Nach-Corona-Zeit hat der BPM ein Forum für Personaler*innen geschaffen, um aktiv die wachsende Veränderung und Verantwortung für die Arbeitswelten der Zukunft zu gestalten. HR erfährt in diesem Wandel eine zentrale Rolle und eine massive Aufwertung. „Statt verwaltend und unterstützend tätig zu sein, steht Personal mitten im Veränderungsgeschehen. Letztlich sind Menschen in Organisationen der zentrale Erfolgsfaktor in einem dynamischen Marktgeschehen“, so Fachgruppenleiter Thomas Resch. „Diese Transformation werden wir in der Fachgruppe begleiten. Durch Inspirationen, Vernetzung und Professionalisierung. Wir freuen uns, gemeinsam die gewachsene Verantwortung in HR nachhaltig zu gestalten.

Die vielfältigen Themenaspekte von New Work, Selbstorganisation und Agilität finden sich in der Arbeit der Fachgruppe wieder. Der tiefgreifende Wandel der Arbeitswelt hat Folgen für sämtliche Bereiche der Personalarbeit. Themenschwerpunkte der Fachgruppe sind daher unter anderem:

  • Organisationsformen: Wie lassen sich Hierarchie und Selbstorganisation sinnvoll vereinbaren
  • Führung: Wie gestaltet HR die Transformation „Vom Boss zum Coach“
  • Methoden & Tools: Welche Agilen Methoden und Tools sind sinnvoll für die HR Arbeit?
  • HR Organisation: Was bedeutet New Work für die HR Strategie und Aufstellung?
  • Lernen: Wie kann HR den Weg zur lernenden Organisation und Selbstverantwortung prägen?
  • Vergütung & Performance: Welche Auswirkungen gibt es auf Gehalt, Boni und Zielvereinbarungen?
  • Kultur: Wozu HR als Kulturwandler fähig ist!

In unterschiedlichen, interaktiven Formaten wird New Work erlebbar und greifbar, mehrere Impulsgeber*innen und Themen stehen bereits im „Backlog“. Sabrina Dick betont: „Wir werden agile Praktiken direkt erlebbar machen. Durch interaktive Formate, Impulse und Vernetzungsmöglichkeiten. Dabei geben wir Inspirationen für Experimente in Organisationen, schaffen Räume zum Austausch und Reflektieren und ermöglichen die Vernetzung von Personaler*innen.“ Die Vision der Fachgruppe ist es, ein Netzwerk von HR-Professionals zu spannen, welche die Organisationen durch neuartige Personalarbeit fit für die Zukunft macht.

Die Leitung der neuen Fachgruppe übernehmen Thomas Resch, Transformation Lead in der metafinanz (Allianz Gruppe), zusammen mit den Stellvertreter*innen Sabrina Dick, Personalleiterin für Central and Eastern Europe der SAP, und Dr. Bernd Blessin, Leiter Personal und Organisation, Recht und Compliance der VPV Versicherungen.

Mehr über die neue Fachgruppe erfahren Sie auf unserer Webseite. Wenn Sie in der neuen Fachgruppe mitarbeiten möchten, ist eine Anmeldung über unser Mitgliederportal möglich.

Die Auftaktveranstaltung findet am 9. Juli 2021 von 14:00 - 15:30 Uhr online via Zoom statt. Melden Sie sich hier gerne jetzt schon an!