#Proud2bHR - Was macht Sie stolz?

Thomas Belker
3 Antworten von Thomas Belker, BPM-Vizepräsident

1.     Wer sind Sie und was treibt Sie an?

Ich bin Personalvorstand bei Talanx und verantworte dazu weitere Querschnittsfunktionen im Konzern. Damit habe ich einen guten Einblick, was die Menschen in unseren sehr unterschiedlichen Versicherungssegmenten bewegt, erfolgreich macht oder auch belastet. Wir haben eine breit angelegte Initiative gestartet, Agilität als Haltung und als Arbeitsweise voranzutreiben. Mut zum Ausprobieren, interdisziplinäres Arbeiten, kreative Freiräume, hohe Umsetzungsgeschwindigkeit, Freude im Team, ständiges Lernen – das fördern wir, natürlich nicht aus Selbstzweck, sondern um Kundenfokus und Unternehmenserfolg zu steigern.   

2.     Was macht Sie Proud2bHR?

Bei allen technologischen Fortschritten, die uns ja gut tun, stehen wir als Personaler dafür ein, dass die Beweggründe und Potenziale der Menschen ihren Raum behalten. In diesem Sinn heißt proud2bHR: „proud2putPeople1st“. 

3.     Welchen Job müsste es Ihrer Meinung nach künftig geben?

Der heutige Programmierer wird zukünftig „RoboCoach“ (Coach für Roboter) – mit der Aufgabe, der künstlichen Intelligenz „Menschlichkeit“ zu vermitteln. Utopie? Prof. Dirk Helbing der ETH Zürich hat in seiner Keynote beim BPM-Kongress 2017 die These vertreten, dass auch für KI die Menschenrechte werden gelten müssen.

Beste Grüße

der RoboCoach :)