Rückblick zum 4. Fachgruppentag am 27. April in Köln

BPM 4. Fachgruppentag Köln 2017
„Next Generation HR-Management“ im Fokus

Rund 75 Teilnehmer kamen zum  4. Fachgruppentag des BPM am 27. April  in der alten Versteigerungshalle in Köln zusammen, um sich über das Thema „Next Generation HR-Management“ auszutauschen.  

„How HR will excel into the future“
Den Einstieg machte Michael Illert, Partner bei Frazer Jones, mit einer Keynote zu dem Thema „How HR will excel into the future“. Dabei ging es vor allem um die großen Themen, die HR bewegen sollte. In Bezug auf sich ständig veränderte Anforderungen an Mitarbeiter und Unternehmen, standen insbesondere Organisationsstrukturen auf dem Prüfstand. Michael Illert riet Unternehmen ihre Strategien zu überdenken, wie neue Talente erreicht werden können und welche Position Unternehmen innerhalb des Recruitingprozesses bei Bewerbern einnehmen. Ein wichtiges Stichwort war auch die wachsende Bedeutung der Mitarbeitererfahrung. Zuletzt ging es darum, wie bestehende und zukünftige Technologien für den HR-Bereich nutzbar gemacht werden können und welche Potentiale sie versprechen. Insgesamt bietet die Zukunft für HR die Möglichkeit, einen aktiven Part in sich verändernden Organisationen einzubringen und so einen starken Einfluss auf die Unternehmensstrategie zu nehmen.

Intensiver Austausch in den Fachgruppen
Im Anschluss an die Keynote kamen die Teilnehmer zur Kleingruppenarbeit in den Fachgruppen zusammen, um sich zu zukunftsorientierten Themen in den Bereichen Change Management, Strategisches Personalmanagement sowie Gesundheitsmanagement auszutauschen. Erstmalig beteiligte sich in diesem Jahr auch die neue BPM Fachgruppe „Compensation & Benefits“, die in kleinem Kreis über das Entgelttransparenzgesetz diskutierte. Die intensive Kleingruppenarbeit wurde am Nachmittag weiter geführt und förderte den fachlichen Austausch zwischen allen Beteiligten.

Digitale Möglichkeiten für HR
Nach der Mittagspause ging es mit drei Live-Simulationen von innovativen HR-Apps weiter, bei denen die Teilnehmer einen Einblick in die digitalen Möglichkeiten für den HR-Bereich erhielten. Es stellten sich die Startups teambay, eine Software für Mitarbeiterfeedback in Echtzeit, und Spendit, mit ihrer digitalen Essensmarke Lunchit, vor.  Die LSG Sky Chefs präsentierte ein Beispiel aus der Alltagspraxis. Ihre App „global culinary excellence academy“ regt die jungen Kollegen mit spielerischen Elementen an, das eigene Lernen zu steuern und Wissen mit Anderen weltweit zu teilen. Alle Systeme zeigten dabei neue Wege auf, die zukunftsweisend für die nächste Generation von HR-Managern sein können.

Insgesamt wurde der Fachgruppentag sehr positiv aufgenommen. Anne-Cathrin Kreysel, stellvertretende Fachgruppenleiterin Gesundheitsmanagement, fasste das Feedback der Teilnehmer  zusammen: „Ein tolles Format, was es so nicht woanders gibt. Der Fachgruppentag war wieder eine sehr gute Sensibilisierung sich mit veränderten und agilen HR-Herausforderungen der Zukunft auseinander zu setzen.“

Zur Fotogalerie