Dr. Katrin Krömer

Head of HR Development
Deutsche Bahn AG

 

Über DR. KATRIN KRÖMER:

» seit 2020: Direktorin People & Culture Deutschland/Österreich/Schweiz bei BP Europa SE.
» 2015 - 2018: Vorsitzende des Vorstandes, DB Jobservice GmbH
» 2009 bis 2015: Geschäftsführerin Personal & Finanzen, Bundesagentur für Arbeit, Region Berlin-Brandenburg
» 2000 bis 2009: Unternehmensberaterin, McKinsey

 

Fotonachweis: Deutsche Bahn AG / Max Lautenschläger

 

Drei Fragen an DR. KATRIN KRÖMER:

 
1. Warum brennen Sie für HR?
Wir leben in einer Zeit mit sehr grundlegenden Veränderungen in vielen Bereichen unseres Lebens. Mir ist es sehr wichtig, diese Transformation für die Menschen gut und chancenreich zu gestalten – und hier kann HR einen ganz besonderen Beitrag leisten. Außerdem bietet HR durch die breite Verbindung zum Business und die unterschiedlichen HR-Teilbereiche eine unglaublich große und attraktive Vielfalt an Themen und Fragestellungen. 
 
2. Was war Ihre Motivation für das Amt im Präsidium zu kandidieren? 
Mir ist es sehr wichtig, dass die Expertise der HR-Community auch über die Unternehmen hinaus in die Gestaltung der Transformation einfließt. Dafür brauchen wir eine starke Community, die Vorreiterin im Austausch, Dialog und Lernen voneinander ist und daraus neue Ansätze und Ideen entwickelt. Mit dem Engagement im Präsidium des BPM kann ich dazu einen persönlichen Beitrag leisten. 
 
3. Warum lohnt es sich, Mitglied im BPM zu sein?
Mit der Mitgliedschaft eröffnet sich der Zugang zum ganz persönlichen Mehrwert, den der BPM für uns HR-ler leistet: Coole Formate und Angebote für die Informationen über aktuelle Entwicklungen und HR-Trends und die Möglichkeit zu Austausch, Vernetzung und Lernen. Außerdem ist die Mitgliedschaft für mich auch ein Commitment, damit wir uns als HR-Community in die gesellschaftliche Diskussion einbringen können.