Dr. Thymian Bussemer

Leiter Konzern HR Strategie & Innovation
Volkswagen AG

 

Über Dr. Thymian Bussemer:

» Seit 2018: Bereichsleiter HR Strategie & Innovation, Volkswagen AG
» 2015 bis 2018: Konzern Grundsatzabteilung Personal & Leiter Personalstrategie, Volkswagen AG
» 2012 bis 2015: Key Account Manager Transformational Change, Deutsche Telekom AG
» 2007-2009 Büroleiter beim SPD-Parteivorstand
» 2004-2007 Persönlicher Referent der Präsidentin, Europa-Universität Viadrina

 

Drei Fragen an Dr. Thymian Bussemer

1. Warum brennen Sie für HR?
Bundespräsident Gustav Heinemann hat einmal auf die Frage, ob er Deutschland liebe, geantwortet: „Lieben tue ich nur meine Frau.“ Bei mir ist es ähnlich: Ich brenne nicht für HR, halte unsere HR-Profession allerdings – gerade in der gegenwärtigen Transformation – für eine der Schlüsselfunktionen mit Blick auf unsere künftige Wettbewerbsfähigkeit, aber auch für die wesentliche Treiberin menschenorientierter Arbeitswelten. 
 
2. Wofür machen Sie sich im BPM stark? 
Ich bemühe mich darum, im BPM spannende Diskussionen zur Zukunft der Arbeit, aber auch zur künftigen Ausprägung von HR anzustoßen. Dies tue ich schwerpunktmäßig als Redakteur der jährlichen BPM-HR-Trends und – gemeinsam mit Frank Kohl-Boas – als BPM-seitiger Organisator des Personalmanagementkongresses. 
 
3. Warum lohnt es sich, Mitglied im BPM zu sein?
Wir HRler müssen unsere Interessen bündeln und koordinieren, um in unseren Unternehmen und Organisationen im Konzert der Fakultäten Gehör zu finden. Der BPM gibt mir zudem vielen neue Inspirationen und Insight. Vor allem aber: Die Arbeit im Präsidium macht unglaublich Spaß!