Dr. Thymian Bussemer

Leiter Personalstrategie und soziale Nachhaltigkeit
Volkswagen AG

 

Über Dr. Thymian Bussemer:

» 2016 – bis heute: Leiter Personalstrategie & Nachhaltigkeit, Volkswagen AG
» 2015-2016: Konzern Grundsatzabteilung Personal, Volkswagen AG
» 2014-2015: Key Account Manager Transformational Change, Deutsche Telekom AG

 

Drei Fragen an Dr. Thymian Bussemer

Wer sind Sie und was und was zeichnet Sie als HR-Macher aus?

 Im Hauptberuf bin ich Leiter HR Strategie & Innovation der Volkswagen AG. Entsprechend interessiere ich mich vor allem für die moderne Ausgestaltung von HR-Organisationen, für HR Strategy Making und für soziale Nachhaltigkeit, die ich bei Volkswagen ebenfalls mit verantworte. Ich engagiere mich in HR, weil ich glaube, dass man durch kluge betriebliche Regelungen und zukunftsweisende Projekte als HR-Manager sehr große Stellhebel an der Hand hat, um die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Menschen positiv zu beeinflussen. Die Kunst des HR-Managements ist dabei das Erzeugen von Win-Win-Situationen: Veränderungen sollten gut für die Mitarbeiter, aber auch gut für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen sein.

Wofür sind Sie im Verband verantwortlich?

 Wir haben im Präsidium verabredet, dass ich mich schwerpunktmäßig um die Publikation des BPM und die BPM-seitige Kuratierung des Personalmanagement-Kongresses kümmern werde.

Wofür möchten Sie sich besonders stark machen?

Gemeinsam mit den Präsidiumsmitstreiterinnen Felicitas von Kyaw und Anke Brinkmann will ich mich vor allem um unseren Arbeitsbereich „Future of Work and Organization“ kümmern. Zur Zeit beschäftige ich mich sehr stark mit den Beschäftigungseffekten von Elektromobilität und Digitalisierung in der Automobilindustrie. Die hier gewonnenen Erkenntnisse wollen wir in einer Reihe von BPM-Formaten teilen, kritisch diskutieren und möglichst auch auf andere Branchen anwenden.