Inga Dransfeld-Haase

Direktorin People & Culture Deutschland/Österreich/Schweiz
BP Europa SE

 

Werdegang:

 

» seit 2020: Direktorin People & Culture Deutschland/Österreich/Schweiz bei BP Europa SE.
» 2017 bis 2020: Head of Corporate Functions (Legal, Human Resources, Data Protection and Internal Audit), Nordzucker AG
» 2010 bis 2017: SVP HR, Nordzucker AG
» 2008 bis 2010: Senior Manager, Nordzucker AG
» 2005 bis 2008: Selbständige Rechtsanwältin

 

Drei Fragen an Inga Dransfeld-Haase:

Wer sind Sie und was und was zeichnet Sie als HR-Macher aus?

Ich bin wohl das, was man eine Multitasking-Frau nennt. Tagsüber bin ich Vollblutpersonalerin, abends bin ich Frau, Mutter, ja eben der Familienmensch. Ich suche stets die Herausforderung und kann dabei viele Bälle in der Luft halten. Meine Mitarbeiter nennen mich daher auch schon mal „Effizienzmaschine“. Daher ist es sicherlich nicht verwunderlich, dass ich für die BPM-Präsidentschaft auch als erstes meine Hand gehoben habe. Ich bin eine Frau der Taten und habe mir vorgenommen, die Personalerzunft nach vorn zu bringen.

Wofür sind Sie im Verband verantwortlich?

Wie gesagt, geht es um die Weiterentwicklung der HR-Profession in den schwierigen Fahrwassern des digitalen Umbruchs. Hier muss der Verband gegenüber den Personalern, der Politik und den wirtschaftlichen Akteuren echte und wirksame Akzente setzen. Damit meine ich konkret, praktische Lösungen dafür zu finden, Menschen langfristig beschäftigungsfähig zu halten. Ganz gleich ob das Motiv jetzt die Jobveränderung, der Jobschwund oder die Ausgrenzung bestimmter Beschäftigungsgruppen ist.

Wofür möchten Sie sich besonders stark machen?

Eine der wichtigsten Zukunftsaufgaben ist für mich die Fachkräftesicherung, und zwar bildungs-, und altersunabhängig.  Bildung ist ein Schlüsselfaktor im Transformationsprozess der Arbeit, der viel enger mit den Erwerbsbiographien verwoben werden muss. Ich möchte mich dafür stark machen, dass die wichtigen Zahnräder von Politik über Dialog der Sozialpartner bis hin zur persönlichen Einstellung zum lebenslangen Lernen wirksam ineinandergreifen.