Buchbesprechung: Strategische Personalarbeit in der Transformation

×

Warnung

Dieses Formular ist für Eingaben gesperrt.

25.01.2022 - 12:00 bis 13:00
Veranstaltungsort: Online
Kategorie: Podiumsdiskussion

Dass Mitbestimmung eine entscheidende Rolle in der Gestaltung moderner Arbeitswelten einnimmt, spiegelt sich im kürzlich verabschiedeten Koalitionsvertrag wider. Dieser sieht eine Stärkung der betrieblichen und Unternehmensmitbestimmung vor. Eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen Personal- und Mitbestimmungsverantwortlichen – so unsere Botschaft – ist der Schlüssel für gute Lösungen angesichts der Herausforderungen der Transformation und Digitalisierung. Vor diesem Hintergrund haben wir in der Herausgabe Grundlagen und Gestaltungsfelder der strategischen Personalarbeit in einem perspektivischen Dreiklang aus Wissenschaft, Unternehmens- und Mitbestimmungspraxis beleuchtet. Gelebte Mitbestimmung auf Augenhöhe wirkt sich positiv auf wirtschaftliche, soziale und ökologische Nachhaltigkeit aus, wie wissenschaftliche Analysen und zahlreiche Praxisbeispiele veranschaulichen. 

Die drängendsten Fragestellung rund um Personalarbeit in der Transformation diskutieren die Herausgeber*innen Inga Dransfeld-Haase (Präsidentin des BPM) und Rainer Gröbel (Kanzler University of Labour) gemeinsam mit Prof. Dr. Birgitta Wolff, moderiert von der HR-Strategin Elke Eller (BPM-Ehrenpräsidentin). Im Anschluss freuen wir uns auf eine angeregte Diskussion mit allen Teilnehmer*innen. 

 

Referent*innen:
Inga-Dransfeld Haase, BPM-Präsidentin
Rainer Gröbel, Kanzler University of Labour
Prof. Dr. Birgitta Wolff, Professorin für Betriebswirtschaftslehre, Goethe-Universität Frankfurt

Moderation:
Dr. Elke Eller, BPM-Ehrenmitglied

 
Datum:
Dienstag, der 25. Januar 2022
 
Zeit:
12:00 bis 13:00 Uhr
 

Technische Hinweise:
Bitte nehmen Sie sich bereits vor dem Webinar einige Minuten Zeit für einen Test und ggf. die Installation der kostenlosen Videokonferenz-Software Zoom: https://www.zoom.us/test.

Das Webinar wird mit dem Softwareprogramm Zoom durchgeführt. Um sich in das Online-Seminar einzuwählen, klicken Sie bitte auf den obenstehenden Link und folgen Sie den Anweisungen von Zoom. Die Software funktioniert am besten, wenn Sie die Zoom-Anwendung installieren, aber falls das keine Option ist, funktioniert Zoom auch als Web-Anwendung in Ihrem Internet-Browser.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es nur eine begrenzte Zahl an Plätzen zur Teilnahme an dem Webinar gibt.