Coaching Day in München: „Agilität und Achtsamkeit. Geht das überhaupt?“

23.01.2020 - 09:30 bis 13:00
Veranstaltungsort: München
Kategorie: Coaching Days
Regionalgruppe: Bayern

Oftmals wird Agile mit der Verwendung von bestimmten Methoden verbunden. Oder Agilität wird mit der strikten Einhaltung der Prinzipien des Agilen Manifests und der Lean Prinzipien gleichgesetzt.

In meiner Arbeit mit agilen Organisationen hat sich jedoch gezeigt, dass die Agile Haltung jedes Einzelnen die Grundlage ist, ohne die weder die Prinzipien angewendet noch die Methoden nutzbringen eingesetzt werden können.“ Dieses Zitat von Uwe Malinowski aus Agile Essentials beschreibt ganz gut die Begrenzungen agilen Handelns. Doch was ist eine agile Haltung? Und wie kann man diese Haltung im Unternehmen unterstützen? Und wie wollen wir dies damit umgehen, wenn dann auch noch ein weitere „Trend“ wie das Thema „Achtsamkeit“ hinzukommt. Passen diese beiden Ausprägungen denn überhaupt zusammen?

 

Möglichkeiten zur Konkretisierung und wie die Kombination auf einer individuellen und einer organisationalen Ebene den unternehmerischen Erfolg unterstützen kann, werden wir zusammen nach einem kleinen Impulsvortrag von Edda Vanhoefer diskutieren.

Eigene Erfahrungen sind sehr willkommen!

Im Anschluss des Vortrages findet sich Zeit über das Gehörte zu diskutieren. Zum Abschluss der Veranstaltung ist ein Imbiss geplant, bei dem sich alle Teilnehmer austauschen und vernetzten können

Ort:
Lindwurmstraße 76
80337 München

Wegbescheibung: Lindwurmstraße 76, 2. Stock, Haltestelle Pocchistraße, Ausgang Stielerstraße

Zeit:
Donnerstag, 23. Januar 2020
09.30 - 13.00 Uhr

Referentin:

Edda Vanhoefer

Sie ist seit 1995 selbständig im Bereich Beratung, Training und Coaching.

Seit 2000 ist Fr. Vanhoefer Geschäftsführerin der Change Corporation München und seit 2015 als Mit-Gründerin der Timeless-Impact Academy tätig.

In einer dreijährigen Ausbildung zur Gruppendynamik Trainerin bei Team Rosenkranz hat sie angefangen die Dynamik in Teams zu erfassen und kann heute andere befähigen, Teamdynamiken zu nutzen und zu steuern.In einer Ausbildung bei Peter Senge zum Thema Lernende Organisation in Boston hat sie erfahren, was Unternehmen langfristig erfolgreich macht. Dieses Wissen um Werte, Strukturen, Prozesse und Dynamiken ist die Basis für systemische Organisationsentwicklung.

Individuelle Prozesse und ihre Wirkung im Außen waren in einer zweijährigen Ausbildung in Systemischer Körperpsychotherapie im Fokus. Diese Kompetenzen fließen heute in das Coaching mit ein.

Seit 1996 bildet sie Menschen in systemischen Sichtweisen und Berater- und Coaching Techniken aus. Sie ist anerkannte Lehrtrainerin beim Deutschen Verband für Coaching und Training, Lehr-Coach & Lehr-Trainer der European Coaching Association, zertifiziert für MBTI, Open Space Beta und bildet Meditationstrainer aus.

 

 

ANMELDUNG