Online-Seminar der Fachgruppe HR-Management in Non-Profit-Organisationen: "Homeoffice und mobile Arbeit: Corona-Trend oder dauerhafter Wandel?“

×

Warnung

Dieses Formular ist für Eingaben gesperrt.

23.11.2020 - 09:30 bis 11:30
Veranstaltungsort: Online
Kategorie: Webinar
Am 23. November 2020 zwischen 9.30-11.30 Uhr möchten wir uns im zweiten Online-Seminar der Fachgruppe HR-Management in Non-Profit-Organisationen Fragen rund um den Arbeitsort – Büro, Homeoffice, mobile Arbeit – widmen.
 

Interaktiver Austausch rund um den Arbeitsort – Mitten im November 2020, der privat wie beruflich von Maßnahmen gegen die weitere Ausbreitung der Corona-Pandemie geprägt ist und größtenteils zu Hause stattfindet, möchten wir uns näher mit dem Homeoffice und der mobilen Arbeit beschäftigen. Wir verstehen mobile Arbeit über die Corona-bedingte Notwendigkeit hinaus und möchten uns der Thematik auch im Kontext sich wandelnder Arbeitsrealitäten und Unternehmenskulturen nähern. Welche Rolle spielt mobile Arbeit, wenn wir von New Work, Agilität, Arbeit und Gesundheit oder Zusammenarbeit im Team sprechen? Welche Möglichkeiten und Chancen, aber auch Herausforderungen und Regelungsbedarfe sind hiermit verknüpft

Diese und weitere Fragen möchten wir uns gemeinsam mit Ihnen stellen. Kurze Inputs unserer Referent*innen leiten in eine moderierte Diskussionsrunde über. Wir freuen uns auf einen offenen Austausch, Erfahrungsberichte und das Netzwerken.

 

Zeit:
Montag, 23.11.2020
09:30- ca. 11:30 Uhr
 

Anmeldung:
https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZwrf-msqz4qHNO5bCnYN21nzRnmzqqKvg0G

Begrüßung:
Rainer Gröbel
und Dr. Martina Schmied, Fachgruppenleitung HR-Management in Non-Profit-Organisationen

 

Moderation:
Ina Litterst, Beraterin, Nordlicht Management Consultants

 

Referent*innen:
Katharina Großmann
, Beraterin, migosens GmbH
Dirk Smikale, Kulturmanager, innogy
Dr. Martina Schmied, Bereichsdirektorin Geschäftsbereich Personal und Revision, Stadtverwaltung Wien

 
Technische Hinweise:
Bitte nehmen Sie sich bereits vor dem Webinar einige Minuten Zeit für einen Test und ggf. die Installation der kostenlosen Videokonferenz-Software Zoom: https://www.zoom.us/test.

Das Webinar wird mit dem Softwareprogramm Zoom durchgeführt. Um sich in das Online-Seminar einzuwählen, klicken Sie bitte auf den obenstehenden Link und folgen Sie den Anweisungen von Zoom. Die Software funktioniert am besten, wenn Sie die Zoom-Anwendung installieren, aber falls das keine Option ist, funktioniert Zoom auch als Web-Anwendung in Ihrem Internet-Browser.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es nur eine begrenzte Zahl an Plätzen zur Teilnahme an dem Webinar gibt