Online-Seminar der Fachgruppe Arbeitsrecht: Know-how Schutz, Cyber Security und Hinweisgeber-Systeme im Spannungsverhältnis

×

Warnung

Dieses Formular ist für Eingaben gesperrt.

15.04.2021 - 09:30 bis 11:00
Veranstaltungsort: Online
Kategorie: Fachgruppen
Fachgruppe: Arbeitsrecht

Wir freuen uns, Ihnen am Donnerstag, den 15. April 2021 von 09:30 bis 11:00 Uhr ein weiteres Online-Seminar der Fachgruppe Arbeitsrecht anbieten zu können. Das Thema lautet: "Know-how Schutz, Cyber Security und Hinweisgeber-Systeme im Spannungsverhältnis"

 

Unsere Wirtschaft hat sich in den letzten Jahren immer mehr zu einer Wissenswirtschaft entwickelt. Know-how und Innovation sind beim Kampf um Marktanteile entscheidende Faktoren. Trotz alledem versäumen es viele Unternehmen jedoch, ihr Know-how trotz ständig steigenden Bedrohungen (z.B. Hackerangriffe etc). hinreichend zu schützen. Zusätzliche Risiken entstehen durch das derzeit Corona-bedingte verstärkte mobile Arbeiten.

 

Dabei ist zu beachten, dass durch den schnellen technischen Fortschritt nicht nur die technischen Anforderungen an die zu etablierenden Schutzmaßnahmen im Kampf gegen Angriffe aus dem Cyberraum oder Wirtschaftsspionage – sondern auch die rechtlichen Anforderungen – gestiegen sind. Seit Inkrafttreten des Geschäftsgeheimnisses (GeschGehG) im April 2019 sind Geschäftsgeheimnisse nur noch bei Implementierung „angemessener Geheimhaltungsmaßnahmen“ geschützt. Bereits zuvor haben der deutsche und europäische Gesetzgeber die Anforderungen verschärft. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und die Datenschutzbehörden geben den Unternehmen deshalb gewisse Mindeststandards vor, die beim mobilen Arbeiten oder im Home-Office zu beachten sind. Gleichzeitig werden Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern durch das ebenfalls EU-Richtlinien-basierte Hinweisgeberschutzgesetz verpflichtet, ein internes Hinweisgebersystem einzurichten, das zwar einerseits wertvolle Erkenntnisquelle für Compliance-Bemühungen andererseits aber auch Nährboden für Datenschutzverstöße und den Abfluss von Know-how sein kann.

 

In diesem Webinar werden unserer Referenten folgende Themen vorstellen:

  1. Das Geschäftsgeheimnisgesetz: rechtliche und organisatorische Maßnahmen zur Sicherstellung eines angemessenen Know-how Schutzes aus HR Sicht (Referent: Johannes Simon)
  2. Rechtliche Anforderungen an Cyber Security im Home-Office – Was hat ein Unternehmen zu beachten? (Referentin: Mareike Gehrmann)
  3. Der erste Referentenentwurf des Hinweisgeberschutzgesetzes ist da: Wie stellen sich HR Abteilungen im Spannungsverhältnis zu Know-how Schutz, IT-Sicherheit und Datenschutz auf? (Referent: Jan-Patrick Vogel)
Referenten:
Johannes Simon, LL.M. (Durham), Fachanwalt für Arbeitsrecht, Taylor Wessing
Mareike Gehrmann, Fachanwältin für Informationstechnologierecht, Taylor Wessing
Jan-Patrick Vogel, LL.M. (Stellenbosch), Fachanwalt für Arbeitsrecht, Co-Head der Praxisgruppe Compliance, Taylor Wessing
 
Datum:
Donnerstag, der 15. April 2021
 
Zeit:
09:30 bis 11:00 Uhr
 

 

Technische Hinweise:
Bitte nehmen Sie sich bereits vor dem Webinar einige Minuten Zeit für einen Test und ggf. die Installation der kostenlosen Videokonferenz-Software Zoom: https://www.zoom.us/test.

Das Webinar wird mit dem Softwareprogramm Zoom durchgeführt. Um sich in das Online-Seminar einzuwählen, klicken Sie bitte auf den obenstehenden Link und folgen Sie den Anweisungen von Zoom. Die Software funktioniert am besten, wenn Sie die Zoom-Anwendung installieren, aber falls das keine Option ist, funktioniert Zoom auch als Web-Anwendung in Ihrem Internet-Browser.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es nur eine begrenzte Zahl an Plätzen zur Teilnahme an dem Webinar gibt.