Regionalgruppe NRW: HR-Landschaften neu denken: Mehr vom gleichen, alles anders oder irgendwas in der Mitte?

20.10.2021 - 14:00 bis 18:00
Veranstaltungsort: Startplatz Köln
Kategorie: Regionalgruppen
Regionalgruppe: Nordrhein-Westfalen

Die Regionalgruppe NRW lädt am Mittwoch, den 20. Oktober 2021 zur nächsten Veranstaltung ein:

Der Blick in die Glaskugel künftiger HR-Strategien, künftiger HR-Systeme, künftiger HR-Methoden ... der Umgang mit höchst berechenbarer Unberechenbarkeit treibt manchen den Schweiß auf die Stirn. Der Erwartungsdruck steigt, wenn auch diffus.

Fährt er weiter, der globale Hochgeschwindigkeitszug? Wie wirkt sich High-Speed in Time-to-Market-Kulturen auf HR-Prozesse aus? Wie entstehen agile und schnell reagierende Organisation und wie machen wir Menschen robust genug für die beständigen Richtungswechsel? Wenn wir künftige Veränderungen menschenfokussiert in Organisation begleiten wollen, könnte ein neues Verständnis von Menschen in Organisationen hilfreich sein..

Dieser ungewöhnliche Halbtagesworkshop hat den Anspruch auf neue Perspektiven. Eine geführte Expedition durchs offene Gehirn. So, dass Sie nach etwa vier Stunden eine konkrete Vorstellung davon haben,

  • wie Wille und Verhalten entstehen,
  • welche Mentalmodelle und welche Verhaltensmuster bezogen auf das, was uns die künftige Welt beschert, nützlich sind,
  • durch welche Erfahrungen diese nützlichen Mentalmodelle und Verhaltensmuster entstehen und
  • welche HR Strategien, -Systeme und -Methoden das Entstehen dieser Erfahrungen zuverlässig ermöglichen.

Oder anders: Nach der „Expedition“ wissen Sie, was Menschen – mit all ihren unterschiedlichen Denkpräferenzen - brauchen, um sich selbstbestimmt auf Neues einzulassen … ohne es einfach nur zuzulassen. Als Grundlage für das Entstehen agiler, schnell reagierender Organisationen mit robusten MitarbeiterInnen – für die ständige Richtungswechsel mehr Chance als Mühsal sind.

 

***

 

Referenten/Expeditionsbegleiter:
Alexander Häussermann
, Dipl. Betriebswirt, seit 25 Jahren mit der Frage unterwegs, unter welchen Bedingungen Menschen selbstbestimmt ihr Potential entfalten – sich auf Neues einlassen … „etwas“ emotional in Besitzen nehmen und zu ihrem „Ding“ machen. Als Geschäftführer einer Klinik für neurologische Frührehabilitation, als Personalleiter und als Berater/Corporate Coach. Alexander Häussermann ist Partner der MAVEX GmbH – einem Institut für transformationales Management in Schlüchtern bei Fulda.

Norbert Wölbl, Dipl.-Sportökonom und Journalist, befasst sich seit 25 Jahren in unterschiedlichen Rollen mit dem Zusammenhang von Markt, Unternehmensentwicklung, Kommunikation und Führung. Er ist Partner der Liebich & Partner Management- und Personalberatung AG in Baden-Baden und begleitet Unternehmen und ihre Entscheider in marktorientierten strategisch ambitionierten Veränderungsprozessen.

Datum:
Mittwoch, der 20. Oktober 2021

Uhrzeit:
14:00 bis 18:00 Uhr

Adresse:
STARTPLATZ
Im Mediapark 5
50670 Köln

 

ANMELDUNG