KI & HR: Die nächsten Entwicklungsstufen

Die BPM KI-Initiative "KI for HR"

In diesem Jahr möchten wir gemeinsam mit euch und Expert*innen die Möglichkeiten von KI in der HR-Branche erkunden. Wie kann KI gewinnbringend im HR-Bereich eingesetzt werden? Welche Verantwortung haben wir als Personaler*innen bei der Implementierung von KI-Tools? Und welche Skills benötigen Personalverantwortliche? In unserer KI-Initiative “KI for HR”  widmen wir uns diesen Fragen.

In unserem ersten Termin von KI for HR sprechen unsere Expert*innen Steffen Fischer (CHRO und Mitglied der Konzerngeschäftsleitung, ifm group services GmbH und Fachgruppenleiter Strategisches Personalmanagement) und Margitta Eichelbaum (Wissenschaftlerin, Dozentin und Beraterin) über “KI & HR: Die nächsten Entwicklungsstufen”.
Nachdem sie Revue passieren lassen, wie sich die KI in der HR entwickelt hat, schauen wir uns an, wo wir heute stehen und was als Status-Quo gilt. Hierzu blicken unsere beiden Referent*innen auf aktuelle Studienlagen und beantworten die Fragen was in den HR-Abteilungen des Landes passiert und wie KI dort angewendet wird. Veranschaulicht wird dies durch Beispiele, Erfahrungsberichte und UseCases.

 

Über Margitta Eichelbaum:
Margitta Eichelbaum, Dipl. Ökonomin, Jahrgang 70, in Hamburg lebend, bis sie bundesweit als Wissenschaftlerin, Dozentin und Beraterin freiberuflich tätig. Ihren Grundstein legte eine kaufmännische Ausbildung, ein Universitätsstudium, worauf berufliche Stationen mit Tätigkeiten bei Beiersdorf, PriceWaterhouseCoopers und IBM folgten. In über 30 Jahren Berufserfahrung zogen sich IT, Marketing, Kommunikation und Personalwesen als roter Faden durch alle unterschiedlichen HR-Rollen.