Fachgruppe Gesundheitsmanagement: Nachhaltigkeit in Unternehmen

Die Fachgruppe Gesundheitsmanagement lädt alle BPM-Mitglieder zur nächsten Veranstaltung zum Thema Nachhaltigkeit und wie wir es in den Unternehmen konkret umsetzen können ein.

Nicht erst seit dem Lieferkettengesetz ist Nachhaltigkeit in aller Munde. Klar ist: Wer sich dem nachhaltigen Wirtschaften versperrt, verliert über kurz oder lang die gesellschaftliche Legitimität seines unternehmerischen Wirkens. Die notwendige Transformation in Unternehmen hin zu enkeltauglichem Wirtschaften ist in ihrer Dimension vergleichbar mit der Digitalisierung.

Dabei spielt auch in HR eine große Rolle:

Der Wandel kann nur gestemmt werden, indem alle Mitarbeitenden entsprechend eingebunden und ermutigt werden, die eigenen täglichen Entscheidungen in ihrer Arbeit zu hinterfragen und nachhaltiger zu gestalten.

Zudem wollen zunehmend Nachwuchstalente wissen, welchen sinnvollen Beitrag zur Lösung globaler Probleme sie in einem Unternehmen leisten können. Und nicht zuletzt stellen sich auch engagierte Mitarbeiter*innen immer öfter die Frage nach dem eigenen Wirkungskreis, in dem sie sinnstiftend zu mehr Nachhaltigkeit beitragen können.

Wie kann der Kulturwandel hin zu enkeltauglichem Handeln im Unternehmen gelingen?

Dazu sprechen: Ella Lagé und Dr. Simon Berkler

Sie hat den Stellar Approach bei TheDive mit entwickelt. Sie kommt ursprünglich aus dem Service Design und sieht Organisationsentwicklung als essentiellen Teil jeder Transformation. Sie arbeitet mit systemischen und ko-kreativen Designmethoden, um Menschen in Organisationen neue Perspektiven zu ermöglichen.

Dr. Simon Berkler ist Co-Founder und Geschäftsführer von TheDive. Er ist Kommunikationswissenschaftler und Organisationsentwickler mit systemisch-integralem Hintergrund. Simon war viele Jahre als Strategieberater mit den Schwerpunkten Marke und Innovation tätig. Er ist Associate des Impact Hub Berlin und Co-Initiator von B Corp in Deutschland.

Durch die Veranstaltung führt Anke Brinkmann von der Autobahn GmbH und Präsidiumsmitglied im BPM.

Wir freuen und auf einen guten Austausch mit Euch.